Aktuelle Zeit: 20. Okt 2017 18:15  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2382

 TECHNIK: DREI KAMERAS, EINE SENDUNG - STUDIOTHREAD 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 304
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: TECHNIK: DREI KAMERAS, EINE SENDUNG - STUDIOTHREAD
Oberadmin hat geschrieben:
Mir ist es nur wichtig, mit einer Nachbearbeitung ein möglichst gutes Resultat zu erzielen. Das ist jedoch sehr subjektiv. Welche Veränderung an dem Ausgangsmaterial als Verbesserung oder Verschlechterung wahrgenommen wird.

(Außerdem ist ja mal was los in diesem Thread - wäre ja langweilig, wenn immer alle der gleichen Meinung sind)

Ich habe auch lange über die Tonspur gegrübelt. Also im Hinblick auf die Unterhaltungen während des Spiels. Insbesondere bei den Reaktionsspielen wie Ego-Shooter oder Rennsimulationen sind Äußerungen von Spielern eigentlich zweitrangig, wenn sie überhaupt gemacht werden.

Sonst müßten wir ja auch drei Stereo-Mikrofone besitzen, aber das halte ich gegenwärtig für unnötig. Eine LAN ist ja kein Rhetorik-Wettbewerb...

Eine Ausnahme bilden höchstens die Spiele, die umfangreiche Kooperation und damit Kommunikation unter den Spielenden erforderlich machen.

Also keine Mikros - oder ist jemand anderer Meinung?


Es ist ja auch kein Glaubenskrieg, auch keine Meinung, sondern Physik.

Übrigens möchte ich jetzt doch noch etwas dazu sagen, aus aktuellem Anlass. Ja, es ist durchaus möglich, Bilder durch eine Nachbearbeitung bei der Vergrößerung zu verbessern. Auch in dem heutigen Mindener Tageblatt, in dem Wirtschaftsteil auf der Seite 28, wird in dem Artikel über Ultra - HD ganz klar berichtet, dass die neuen Geräte auch PAL - und (Full -) HD - Bilder in gegenüber dem Original verbesserter Bildqualität hochrechnen, also vergrößern, können.

Nein, meinetwegen ohne Mikrofone.


6. Sep 2014 15:03
Profil Private Nachricht senden
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2487
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: TECHNIK: DREI KAMERAS, EINE SENDUNG - STUDIOTHREAD
Ja, das ist auch vernünftig - am Ende würde uns Wayne McLean nur einen Knopp an die Backe labern... :D

_________________
Völlig willkürlich handelnder, oberster Diktator von HQ14, der immer im Recht ist und dessen Zorn man nicht auf sich ziehen sollte.


8. Sep 2014 14:21
Profil Private Nachricht senden   Persönliches Album
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2487
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: TECHNIK: DREI KAMERAS, EINE SENDUNG - STUDIOTHREAD
So, ich habe mir übrigens das Tape aus dem LG Rekorder angeschaut und siehe da, die Schießerei war drauf - auch mit Sound! Die erste Aufzeichnung hatte ja nicht funktioniert. Das Problem war also, daß die Rekorder erst mitgeteilt bekommen müssen, über welchen Eingangsport das Signal kommt.

Wenn die Sache mit dem Scartkabel und der Grafikkarte nicht gewesen wäre, hätte es fast geklappt!

Wobei man über die Qualität der Aufnahme streiten kann...

_________________
Völlig willkürlich handelnder, oberster Diktator von HQ14, der immer im Recht ist und dessen Zorn man nicht auf sich ziehen sollte.


14. Sep 2014 12:14
Profil Private Nachricht senden   Persönliches Album
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2487
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: TECHNIK: DREI KAMERAS, EINE SENDUNG - STUDIOTHREAD
Nochmal zum Thema elgato game capture. Diese Geräte haben durchaus Vorteile bei der Bildqualität. Aber: Soweit ich mich in die Thematik eingelesen habe, kann das Eingangssignal NUR über HDMI erfolgen. Ein PC-Signal zu verarbeiten ist möglich, obwohl das Gerät für Konsolen konzipiert ist. Und: Für die Aufnahme wird ein zweiter PC benötigt, der parallel mitläuft!

Hört sich nicht viel einfacher an...

Ich vermute, die capture card hat nur eine Platine mit ein paar chips drauf, die das Signal wandelt und als MPEG4-Stream weiterleitet. Tatsächlich aufgezeichnet wird auf der Festplatte eines Rechners.

_________________
Völlig willkürlich handelnder, oberster Diktator von HQ14, der immer im Recht ist und dessen Zorn man nicht auf sich ziehen sollte.


14. Sep 2014 21:20
Profil Private Nachricht senden   Persönliches Album
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2487
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: TECHNIK: DREI KAMERAS, EINE SENDUNG - STUDIOTHREAD
Ok. Um also beim nächsten Treffen nicht nur eine Bastelsitzung zu erleben - Testen und Basteln ist doch auch spannend - bestelle ich noch ein paar Kleinigkeiten. Unter anderem die Y-Stecker für den Sound. Scartkabel. Reservegrafikkarte. Noch eine Bildwiederholfrequenzwandlerkarte.

Dann wird der Kram nur noch eingeschaltet - Eingangsquelle am Videorekorder bestimmen (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) - und schon kann's losgehen.

Dann kann man die Aufnahmen mal vergleichen. Ich muß sagen, daß ich über die gute Aufnahme des LG Recorders erstaunt war.

Über die Aufnahme von Craig war ich etwas irritiert...lag das an der Wandlerkarte? Eine lieferte ja ein etwas bescheidenes Bild...wer hatte die noch gleich????

_________________
Völlig willkürlich handelnder, oberster Diktator von HQ14, der immer im Recht ist und dessen Zorn man nicht auf sich ziehen sollte.


15. Sep 2014 11:52
Profil Private Nachricht senden   Persönliches Album
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2487
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: TECHNIK: DREI KAMERAS, EINE SENDUNG - STUDIOTHREAD
Es würde mich sehr interessieren, einen Mitschnitt von Delta Force Landwarrior zu haben, auf welchem unsere Deathmatches festgehalten sind.

Insbesondere das Handgranaten-Deathmatch in dieser Westernkulisse ist ziemlich cool. Pistolenduelle a la High Noon sind sicher auch sehenswert - als Replay. Hm. Das geht ja übrigens tatsächlich. Eine Sequenz kann per Software stark verlangsamt werden.

Ok. Nur müßten wir auch mal diszipliniert genug sein, eine Liste der maps anzufertigen, von denen man erwiesenermaßen weiß, daß sie im Multiplayermodus in einem erträglichen Zeitraum geladen werden können.

Ich weiß nur, daß dieses Wild-West-Dörfchen spielbar ist, die map, die wir zuletzt gespielt hatten mit dieser Mexiko-map und vorbeifahrenden Auto, ein Level mit einem Zug der durchfährt (da gab's aber wohl ein timelimit, daher nicht so toll - ihr taucht dann irgendwann auf der Karte auf und 30 Sekunden später wird die Mission abgebrochen) und die Kooperativmission 'clean sweep' mit Geiselbefreiung um 4.00 Uhr morgens. (Nicht die Geiseln mitabknallen, Craig... :lol: )

Klar? Eine Liste mit den funktionierenden maps in DFLW wär' eine starke Sache. (Es gab auch eine map wo man elend lang rumlatschen muß - das ist dann aber auch nicht so toll für die Aufnahme oder ganz allgemein) Das soll ja kein Film zum Thema 'wandern online' werden vermute ich mal.

UT2003 eignet sich ja auch zum Mitschneiden und wird auch auf der nächsten Sitzung wieder einwandfrei laufen!

_________________
Völlig willkürlich handelnder, oberster Diktator von HQ14, der immer im Recht ist und dessen Zorn man nicht auf sich ziehen sollte.


20. Sep 2014 13:36
Profil Private Nachricht senden   Persönliches Album
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2487
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: TECHNIK: DREI KAMERAS, EINE SENDUNG - STUDIOTHREAD
Das ist zwar etwas off Topic, aber es paßt zur Frage der Nachbearbeitung von Rohclips, welche wir ja mit den Mitschnitten der LAN-Aktivitäten anfertigen. Dann gibt es also z.B. drei Rohclips einer wilden Schießerei oder eines Handgranatendeathmatches, aus denen man die interessantesten Szenen herauspickt und zusammenschneidet.

Da habe ich an diesem WE mal ein kleines Musikvideo geschnitten, das aus drei Clips zusammengestellt wurde. Ich glaube ich hatte Euch das Projekt auf der letzten LAN vorgestellt - die Kleine vor dem Sportwagen untermalt mit ACDC...damit bin ich jetzt fertig geworden und ich finde, daß das Ergebnis ziemlich cool geworden ist.

Bei der Bearbeitung habe ich allerdings festgestellt, daß die Filmbearbeitung per PC etwas langwierig und auch ein wenig unpräzise ist. Das Programm ist vielleicht auch nur für den semiprofessionellen Bereich konzipiert worden. Z.B. springt beim Verschieben eines Reglers der Schnitt fast eine ganze Sekunde vor und zurück, was sich nicht viel anhört, in actiongeladenen Szenen aber doch recht ungünstig sein kann. Ich unterstelle den Schnittpulten, daß Schnitte im Zehntel-Sekundenbereich oder sogar frame für frame gesetzt werden können per Jogdial.

Schnittpult oder PC, was findest Du besser, Craig?

_________________
Völlig willkürlich handelnder, oberster Diktator von HQ14, der immer im Recht ist und dessen Zorn man nicht auf sich ziehen sollte.


28. Sep 2014 14:08
Profil Private Nachricht senden   Persönliches Album
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 304
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: TECHNIK: DREI KAMERAS, EINE SENDUNG - STUDIOTHREAD
Oberadmin hat geschrieben:
Das ist zwar etwas off Topic, aber es paßt zur Frage der Nachbearbeitung von Rohclips, welche wir ja mit den Mitschnitten der LAN-Aktivitäten anfertigen. Dann gibt es also z.B. drei Rohclips einer wilden Schießerei oder eines Handgranatendeathmatches, aus denen man die interessantesten Szenen herauspickt und zusammenschneidet.

Da habe ich an diesem WE mal ein kleines Musikvideo geschnitten, das aus drei Clips zusammengestellt wurde. Ich glaube ich hatte Euch das Projekt auf der letzten LAN vorgestellt - die Kleine vor dem Sportwagen untermalt mit ACDC...damit bin ich jetzt fertig geworden und ich finde, daß das Ergebnis ziemlich cool geworden ist.

Bei der Bearbeitung habe ich allerdings festgestellt, daß die Filmbearbeitung per PC etwas langwierig und auch ein wenig unpräzise ist. Das Programm ist vielleicht auch nur für den semiprofessionellen Bereich konzipiert worden. Z.B. springt beim Verschieben eines Reglers der Schnitt fast eine ganze Sekunde vor und zurück, was sich nicht viel anhört, in actiongeladenen Szenen aber doch recht ungünstig sein kann. Ich unterstelle den Schnittpulten, daß Schnitte im Zehntel-Sekundenbereich oder sogar frame für frame gesetzt werden können per Jogdial.

Schnittpult oder PC, was findest Du besser, Craig?


Ja, Du hattest uns Dein Projekt tatsächlich auf der letzten LAN vorgestellt, Oberadmin.

Wieder einmal ganz schwer zu sagen, ich hatte bis jetzt mit Schnittpulten und auch überhaupt mit dem Schneiden von Filmen nicht sonderlich viel zu tun. Es gibt jedenfalls auch eine kostenlose und höchst professionelle Schnittsoftware:

http://www.netzwelt.de/download/15046-lightworks.html


28. Sep 2014 15:59
Profil Private Nachricht senden
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2487
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: TECHNIK: DREI KAMERAS, EINE SENDUNG - STUDIOTHREAD
Ja, danke nochmal wegen dem Link.

Also die Bildqualität der Bildwiederholfrequenzwandlerkarten ist doch etwas unter Durchschnitt.

Ich glaube ich hole mir so eine verfluchte elgato capture card. Als Aufzeichnungsrechner benutze ich dann PC Nr. 4.

Oder das Notebook...

_________________
Völlig willkürlich handelnder, oberster Diktator von HQ14, der immer im Recht ist und dessen Zorn man nicht auf sich ziehen sollte.


18. Okt 2014 15:17
Profil Private Nachricht senden   Persönliches Album
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 304
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: TECHNIK: DREI KAMERAS, EINE SENDUNG - STUDIOTHREAD
Oberadmin hat geschrieben:
Ja, danke nochmal wegen dem Link.

Also die Bildqualität der Bildwiederholfrequenzwandlerkarten ist doch etwas unter Durchschnitt.

Ich glaube ich hole mir so eine verfluchte elgato capture card. Als Aufzeichnungsrechner benutze ich dann PC Nr. 4.

Oder das Notebook...


Ja, bitteschön, Oberadmin!


19. Okt 2014 14:27
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de